• Schulsozialarbeit

Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Brandis und der Werner-Seelenbinder- Oberschule in Bad Lausick profitieren seit vielen Jahren von der Schulsozialarbeit der Arbeiterwohlfahrt.

Was versteht man unter Schulsozialarbeit?

Es ist ein Angebot der Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII), welches am Lernort Schule verankert ist und somit den direkten Kontakt zu jungen Menschen ermöglicht. Mit seinen Methoden der sozialen Arbeit und den Grundprinzipien Freiwilligkeit, Selbstbestimmung und Vertraulichkeit fördert Schulsozialarbeit jeden Einzelnen in seiner Entwicklung, unterstützt Benachteiligte und setzt sich aktiv für Chancengleichheit ein.

Ziel ist:

  • Hilfe leisten zum Erreichen eines Schulabschlusses
  • Vertrauensperson sein bei subjektiv wichtigen Fragen der eigenen Biografie und der eigenen Lebensbewältigung
  • Begleitperson sein bei Fragen zur zukünftigen beruflichen Perspektive

Dabei bezieht Schulsozialarbeit wichtige Bezugspersonen und Kooperationspartner mit ein. Die tägliche Präsenz an Schule und die am Alltag der Kinder und Jugendlichen orientierten Angebote ermöglichen einen optimalen Zugang und frühzeitige Intervention (z.B. bei drohender Kindeswohlgefährdung) bzw. Prävention.

Schulsozialarbeit
Mittelschule Bad Lausick

Leiterin: Nadine Kummer

04651 Bad Lausick, Frohburger Straße 9
Mobil: 0157 / 88349002
ssa-badlausick@awo-familienzentrum.org

Schulsozialarbeit
Gymnasium Brandis

Leiter: Andreas Hoffart

04821 Brandis, Schulstraße 3
Tel.: 034292 / 70 824
ssa-brandis@awo-familienzentrum.org